shaman.magazine

Rubrik: REPORTAGEN
diese Form war auf den Prärien sehr beliebt
Allgemein wird geglaubt, sie wurde zur Streitschlichtung verwendet. Doch die Friedenspfeife ist viel mehr als nur ein Friedenssymbol.
©Dieter-Schütz_pixelio.de
Als lebendiger Stromgenerator ist den meisten von uns der Zitteraal bekannt. Ein Organ produziert elektrische Energie und ermöglicht es dem Fisch, einen bis zu 500 Volt starken elektrischen Schlag auszuteilen. Auch wenn der menschliche Körper bis zu 10 000 Volt speichern kann - wie beim Gehen über einen dicken Teppich - ist die Entladung im Gegensatz zum Aal eher gering. Einige unserer Spezies sind aber überraschenderweise in der Lage, ihr elektrisches Potential freizusetzen.
©fit1_pixelio.de
Ein Meister asiatischer Kampftechnik kann mit einem Schlag Betonplatten zertrümmern.
©Paul-Georg-Meister_pixelio.de
Heimlichtuer haben etwas zu verbergen. Sie laufen Gefahr, dass ihnen alles Mögliche angedichtet und in die Schuhe geschoben wird. Das trifft auch auf den Geheimbund der Freimaurer zu. Wegen seiner der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Zusammenkünfte mit seltsamen Ritualen, Symbolen und einer eigenen Sprache ist er vielen suspekt. Man lastet ihm ominöse Machenschaften, kriminelle Absichten, ja sogar Gelüste nach der Weltherrschaft an.
©gnubier_pixelio.de
Seit langer Zeit gibt es global an die 50 Kriege oder bewaffnete Auseinandersetzungen zur selben Zeit. Heute gehen aber immer weniger Staaten militärisch aufeinander los. Häufig gehen die Aggressionen von ethischen oder religiösen Gruppierungen, Terroristen oder paramilitärischen Organisationen aus. Auch Motive und Gegner lassen sich oft nur vage bestimmen.
©Hauku_pixelio.de
Eine Kluft zieht sich zwischen Fleischessern und Vegetariern. Während erstere nicht auf ihren Braten verzichten wollen, betont die zweite Gruppe die gesünderen Auswirkungen einer fleischlosen Kost. Vor allem aber gibt der heutige Umgang der Menschen mit Fleisch liefernden Tieren zu denken.
Linz - Hauptstadt einer neuen Hörkultur
Als gottähnliche Wesen würden uns Menschen früherer Epochen bestaunen. Wir beamen uns nahezu von A nach B, wählen aus abertausenden Produkten und sind immer erreichbar. Ein Preis dieser Allmacht ist die wachsende Lawine akustischer Belastung.
©Dietmar Tollerian
Goldene Zeiten für die Muße: Auf einem Bein stehend konnte ein Weiser im Altertum stundenlang auf offener Straße einem spontanen Einfall nachsinnen und ihn entfalten.
Recht und Ganzheitlichkeit...
...scheinen auf den ersten Blick unvereinbare Gegensätze zu sein.
Die Kraft der Herzens- und Seelenbilder
Meine kraftvollen Acrylbilder kommen aus der Tiefe meines Herzens und haben eine Botschaft für all jene Menschen, die bereit sind, sich für ihre Kraft zu öffnen. Sie bewegen und fordern die Menschen auf, sich ihren verschiedenen Lebensthemen zu stellen und diese zu bearbeiten.
Hörbuch-Cover
Eine Lesung in Ausschnitten nach dem Kult-Roman "Breaking Open the Head" von Daniel Pinchbeck. Eine packende Reise des New Yorker Intellektuellen Pinchbeck ins Reich der Spiritualität und bewusstseinserweiternder Drogen.
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Keltisches Baumritual
Die Friedenspfeife - vielmehr als nur eine Pfeife
In fast allen schamanischen Traditionen spielt die Schamanentrommel eine bedeutende Rolle.
mit einem einfach und leicht praktizierbaren Baumritual der Kelten!
Allgemein wird geglaubt, sie wurde zur Streitschlichtung verwendet. Doch die Friedenspfeife ist viel mehr als nur ein Friedenssymbol.
Eine sinnvolle Beschäftigung mit dem Tod gibt es in unserer Kultur nicht. Die Menschen fürchten sich vor dem Sterben. Auch wenn die Zeit gekommen ist, hält die Angst vor dem "Danach" die Seele oft unnötig lange im Körper zurück.
Das dauernde Auf und Ab in der Wirtschaft, Sparpakete, Kündigungswellen und Pleiten verunsichern die Bevölkerung. Viele Menschen fragen sich, ob denn das nie aufhört. Vielleicht gerade der richtige Zeitpunkt, die Thematik einmal aus ganzheitlicher Sicht anzugehen.
Die meisten von uns haben das Bild eines prächtig geschmückten Häuptlings im Kopf, wenn sie an Indianer denken. Auch wenn das Bild meist aufgrund von Filmen und Büchern romantisch verklärt sein mag, hat es doch einen wahren Kern. Lesen Sie hier über die Bedeutung von Indianerschmuck und Friedenspfeife in den schamanischen Kulturen Amerikas.
In vielen nativen Kulturen erscheint das Krafttier im Traum. Michael, einem Geschäftsmann aus Salzburg, erging es ebenso. Seither hilft ihm sein Krafttier bei geschäftlichen Entscheidungen den Überblick zu bewahren. Lesen Sie hier exklusiv seinen Bericht!
Im Herzen Südenglands liegt das einstige Avalon. Heute heißt die kleine Ortschaft Glastonbury. Glastonbury-Avalon ist ein Zentrum alter Sagen und Mythen. Die Legenden berichten vom heiligen Gral.
Wahrscheinlich alle Kulturen der Erde kannten ursprünglich die helfende Kraft der Tiere und sie wussten, wie sie sich mit dieser Kraft verbinden und zur Stärkung der eigenen Kraft einsetzen konnten.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT