Sitemap

Keltisches Baumritual
Unter Voodoo-Priestern in Westafrika
Der Bauch von Mutter Erde: die Schamanenrassel
mit einem einfach und leicht praktizierbaren Baumritual der Kelten!
Voodoo und Fetisch-Kult schließen einander nicht aus
Die Schamanenrassel wird zur Energietransformation eingesetzt.
Bei vielen Völkern erhielten die Krieger bevor sie in den Kampf zogen, von den Eingeweihten einen spirituellen Schutzmantel, der sie von den Angriffen der Feinde absichern sollte. Die Legende berichtet von der Unverwundbarkeit von Siegfried dem Drachentöter...
Hier erfahren Sie wie Angela Ihre schwer herzkranke Mutter vor einer Herzoperation bzw. einem Herzschrittmacher bewahrt.
Man kennt mich unter vielen Namen... Die Kelten nahmen mich auf in den Baumjahreskreis. Hainbuchengeborene feiern zwischen dem 2. und 11. Dezember Geburtstag. Eigentlich bin ich kaum näher verwandt mit den Buchen. Eine Eigenschaft von mir ist, neue Kraft zu geben.
Kennen Sie das? Sie machen ein Bild mit ihrer Digitalkamera und mit dem auserwählten Motiv erscheinen Kugeln auf dem Bildschirm ihrer Kamera? Jetzt glauben Sie, Ihre Kamera muss repariert werden, doch diese Kugeln, so genannte Orbs, sind Erscheinungen, die nicht auf einen Defekt der Kamera rückzuführen sind. Doch was sind sie dann?
Das dritte Auge, ein Symbol für die Kraft der Zirbeldrüse, die materielle Schnittstelle zur Seele! Lesen Sie, was die Wissenschaft dazu herausgefunden hat...
Können westliche Menschen überhaupt Schamanen werden? Ob, und wenn ja wie erfahren Sie in diesem Artikel
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT