Thomas Höffgen - Schamanismus bei den Germanen. Götter, Menschen, Tiere, Pflanzen (2017)
Unter Voodoo-Priestern in Westafrika
Der Tod ist nicht das Ende!
Super Buch über die religiöse Weltanschauung der Mitteleuropäer!
Voodoo und Fetisch-Kult schließen einander nicht aus
Alle Menschen haben Angst vor dem Tod. Es ist ein so schrecklich endgültiges Ereignis...
Schamanische Reisen
Schamanische Reisen
Schamanische Reisen
Schamanische Reisen

Schamanische Reisen

Schamanische Reisen sind längst fester Bestandteil von spirituell orientierten Seminaren, Workshops und Festivals. Was das Reisen genau ist und was man dabei erleben kann erfahren Sie hier.

Der Begriff "Schamanische Reise" wurde vom amerikanischen Schamanismus- Forscher Professor Michael Harner eingeführt und bezeichnet eine leichte Trance.

Diese Trance kann durch trommeln einfach erzeugt werden. Durch den relativ langsamen Trommelrhyth- mus wird der Geist ruhig. Die Aufmerksamkeit richtet sich mehr und mehr nach innen. Der veränderte Be- wusstseinszustand befähigt die Seele teilweise aus dem Körper auszutreten und mit der Anderswelt zu interagieren.

Die Vorstellung ist ein wichtiger Bestandteil des Rei- sens. So beginnt die Reise mit der Vorstellung, sich an seinen persönlichen Kraft- platz in der Natur zu begeben. Die Trance wird tiefer, das Trommeln hilft der Seele sich aus dem Körper zu lösen.

Mehr und mehr verlagert sich das Bewusstsein an den Kraftplatz. Bis Realität und Vorstellung verschwim- men. Am Kraftplatz öffnet sich ein Astral-Tunnel, der in die Erde und nach unten führt.

Manchmal hat der Reis- ende das Empfinden sich in einer Höhle zu befinden. Der Weg durch die Höhle hindurch ist für manche weit und beschwerlich, für andere nur kurz. Irgend- wann öffnet sich die Höhle und der Astral-Reisende kommt in einer erdähnl- ichen Landschaft heraus. Der schamanisch Reisende befindet sich im unteren Universum der Anderswelt.

Hier trifft er vielleicht sein persönliches Krafttier; jene Tierseele, die ihn bis zum Lebensende vor seelischem Unheil beschützt. Die ihm Kraft gibt. Animalische, spirituelle Lebenskraft. Die Krafttier-Entität ist intelli- gent und fungiert als Berater in allen Angelegen- heiten und hilft so, die Lebensaufgabe bestmög- lich zu erfüllen.

In den folgenden Ausgaben erfahren Sie, was schaman- isches Reisen genau ist und wie schamanisches Reisen funktioniert... 

 

Kurt Fenkart

Kommentare zum Artikel:
... noch keine Kommentare vorhanden.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT
newsletter abonnieren