Editorial des Chefredakteurs!

"Was ist das shaman.e.magazine?"

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit dem shaman.e.magazine halten Sie eine neuartige Zeitschrift in Händen... nein nicht in Händen, sondern den modernen Trends folgend, lesen sie das shaman.e.magazine auf dem Bildschirm. Das ermöglicht Ihnen eine leichte Handhabung, eine selektive Auswahl der Beiträge und Sie können im shaman.e.magzine schmökern, wann immer Sie Zeit und Lust haben. Jede Woche erscheinen interessante Beiträge aus der Welt des Schamanismus.

 

Natürlich stehen Ihnen alle Artikel, wie bei einem herkömmlichen Magazin in schöner optischer Aufmachung in einer Druckversion zur Verfügung.

 

Inhaltlich verstehen wir uns als Informationsplattform aus dem gigantischen Themen-Spektrum des spirituellen Wissens der Völker.

 

Dabei werden wir nicht nur über Schamanismus, sondern auch aus vielen verwandten Bereichen der Esoterik berichten. Teilweise wird es sicherlich auch zu einer sehr kritischen Auseinandersetzung mit den Themen aus dem gesamten Spektrum der Esoterik kommen.

 

Auch Sie als Leserin oder Leser können aktiv dazu beitragen. Schreiben Sie einfach Ihren persönlichen Kommentar zu den Artikeln. Oder, wenn Sie einen eigenen Beitrag in Form eines Artikels leisten wollen, wenden Sie sich an die Redaktion.

 

Eine, ab dem ersten Erscheinen, stetig zunehmende Anzahl von Fach- und Gast- Autoren wird die Vielfältigkeit des shaman.e.magazine beständig erweitern.

 

Kurt FenkartDas shaman.e.magazine ist ein völlig unabhängiges Medium. Wir achten auf eine große Meinungsvielfalt. Das shaman.e.magaine übernimmt die Artikel von den einzelnen Autoren. Dabei halten wir die schriftstellerische Freiheit der Autoren hoch und sind uns auch bewusst, dass die einzelnen Autoren im Artikel ihre persönliche Meinung wiedergeben.

 

Viel Spaß beim Lesen!

Ihr Kurt Fenkart

Unter Schamanen in der Mongolei
Thomas Höffgen - Schamanismus bei den Germanen. Götter, Menschen, Tiere, Pflanzen (2017)
Das Ritual der Schamanen an den spirituellen Kraftplätzen des Himalaya
Persönlicher Erlebnisbericht... mit HD-VIDEO
Super Buch über die religiöse Weltanschauung der Mitteleuropäer!
Hier erfahren Sie wie Angela Ihre schwer herzkranke Mutter vor einer Herzoperation bzw. einem Herzschrittmacher bewahrt.
Im Kontakt mit dem universellen Bewusstsein öffnet sich die spirituelle Kraft Shivas...
Bali, in den Prospekten der Reisebüros als Götterinsel bezeichnet, übt eine eigenartige Faszination aus. Die Einheimischen glauben, dass Bali ein wichtiges Energiezentrum der Erde ist...
Lesen Sie in dieser Serie, was unter Initiation zu verstehen ist und was Schamanen-Schüler dabei alles Unglaubliches erleben.
Berti erlebt bei einer "Fernbehandlung" eine unglaubliche Synchronizität. Als sie das Ergebnis erfährt, bekommt sie eine Gänsehaut. Lesen Sie hier ihren persönlichen Bericht.
Der katholische Klerus war zu Luthers Zeiten korrupt und genusssüchtig. Kaum bekannt ist, dass sich bereits drei Jahrhunderte früher die Sekte der Katharer als Reaktion auf eine heuchlerische, nur an diesseitigen Vergnügungen orientierte Priesterschaft etablierte. Der Vatikan fühlte sich aber durch diese Gemeinschaft nicht nur spirituell, sondern auch politisch unter Druck gesetzt.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT