Der Bauch von Mutter Erde: die Schamanenrassel
Ostara - Göttin der Fruchtbarkeit
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Die Schamanenrassel wird zur Energietransformation eingesetzt.
Die christlich Auferstehung wurzelt in einer Auferstehung der Natur!
In fast allen schamanischen Traditionen spielt die Schamanentrommel eine bedeutende Rolle.
Magie-Zauberei-Schamanismus
Magie-Zauberei-Schamanismus
Magie-Zauberei-Schamanismus
Magie-Zauberei-Schamanismus
Magie-Zauberei-Schamanismus

Magie-Zauberei-Schamanismus

Zwischen negativer Zauberei und ehrlichem Schamanentum existieren markante Unterschiede. Lesen Sie hier, wie der peruanische Schamane Maestro Ruben Orallana die Unterschiede definiert...

Bei einer meiner Studienreisen nach Peru erzählte mir der Schamane Maestro Ruben Orellana von einem Dorf in Nordperu, wo "Zauberer" leben. Die Zauberer wohnen alle in der gleichen Straße und wetteifern untereinander um Kunden.

Menschen mit allen möglichen Wünschen von Schadenszauber, wenden sich an sie. Auf meine Frage hin, was sie davon haben meinte er lakonisch: "Die Zauberer Geld, die Kunden Befriedigung ihrer negativen Emotionen".

Erheitert über mein Entsetzen klärt mich Ruben auf...
Viele Menschen, die wegen Krankheiten und sonstigem Unbill Schamanen konsultieren, stehen unter dem Einfluss von Zauberern. Die Hauptaufgabe der meisten Schamanen besteht darin, Schadenszauber abzuwehren.

Die Menschen in den Dörfern sind sehr arm. Neid und Habgier sind nicht fremd. Um der Armut zu entkommen, erliegen manche Schamanen der Versuchung. Sie nehmen Aufträge für Schadenszauber  an und missbrauchen die ihnen zur Verfügung stehenden spirituellen Kräfte!

Die dabei beliebteste Form von bösem Zauber ist, den Menschen Krankheiten "anzuhexen" oder Kindern von Kontrahenten, Schaden zuzufügen. Es war immer schon leichter mit  negativen Emotionen, wie Rache und Hass, Geld zu verdienen, als mit Liebe und Mitgefühl.

Der Unterschied zwischen ehrlichem Schamanismus und negativer Zauberei liegt einerseits im Motiv, andererseits in der Anwendung von guten und bösen spirituellen Kräften.

Die bestimmende Eigenschaft der Schamanen ist Mitgefühl. Solange Schamanen zum Wohle der Mitmenschen handeln, werden sie von den mitfühlenden Geistwesen unterstützt. Damit verfügen sie über eine große spirituelle Kraft.

Die spirituelle Kraft verleiht Macht. Manchmal verfallen Schamanen der Macht.
Gefangen von Machtwahn beginnen sie, die schama- nische Kraft zu missbrauchen. Als Folge entziehen die mitfühlenden Geistwesen die Unterstützung.

Der ehemalige Schamane versucht seine Kraft und Macht zu erhalten und sucht sich neue Verbündete in der Geisterwelt.
An die Stelle der bisherigen Verbündeten treten andere, niedere Wesenheiten. Der Schamane wird zum "Zauberer".

"Und einige dieser Zauberer halten sich von ihnen abhängige Schüler, die dann ihrerseits wieder zu Zauberern werden", beendet Ruben seine Ausführungen.

 

Lesen Sie dazu in weiterführenden Artikeln,
...wie der Schamane Don Santiago eine Jugendliche vom bösen Zauber berfreit,
...wie schon alltägliche Gedanken schwarzmagisch wirken können und wie Sie sich davor schützen...

 Kurt Fenkart

Kommentare zum Artikel:
... noch keine Kommentare vorhanden.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT