shaman.magazine

Rubrik: SPECIAL-PERU
In Machu Picchu
mit VIDEO... Für Machu Picchu braucht man eine reservierte Eintrittskarte und fährt mit Bus und Zug an. Die Fahrt alleine ist schon sehenswert.
In Cuzco
mit VIDEO... Nach so einem Erlebnis in den Bergen ist das Quietschen der Matratze eigentlich nicht mehr zu hören und ich schlaf das erste Mal durch bis der Wecker um 5.30 Uhr läutet. Da gehts nämlich ab zum Flughafen und mit einem Zwischenstopp in Lima direkt nach Cusco.
Nächtliche Reinigung durch den Maestro
Wesenheiten werden durch die Einnahme der Meisterpflanze real sichtbar. Mir wird im Laufe der Nacht auch klar warum der Maestro so viele Reinigungen macht!
Beim Maestro
mit VIDEO... Schon zeitig in der Früh geht es los. Meist im Nieselregen reiten wir an die 3 Stunden rauf und nach dem Ritual bei der Laguna Nigra wieder zurück.
Schamanen bei einer Zeremonie
Reinhard Puchinger lässt Sie in sein Reisetagbuch blicken. Erleben Sie in einer Serie, was Reinhard auf seiner zweiwöchigen Peru-Reise für interessante Erfahrungen mit peruanischen Schamanen und Heilern machte. Begleiten Sie Reinhard auf dieser einmaligen Reise! - Ihr Shaman.e.Magazine.
Liebe die Erde wie Deine Mutter!
diese Aussage gab mir der Schamane Don Juan vom Stamm der Qero - den letzten lebenden Inkas, nach der Initiation zum Inka-Schamanen mit nach Hause, als Botschaft für die "westlich - zivilisierte" Welt.
Auf dem Weg zu den letzten Inkas
Die Berge sind Sitz von sehr hohen und mächtigen spirituellen Wesen. Das erklärt Don Juan, während er in einer kleinen Zeremonie die Wesen um die Erlaubnis bittet uns Fremde in das Gebiet der letzten Inkas zu lassen.
Don Agostin erhält den Schutz fürs Leben
In Peru wird der Kontakt zum geistig/seelischen Aspekt der Natur auch heute noch durch Zeremonien praktiziert. Die Erde wird als beseeltes lebendiges Wesen erlebt und ebenso behandelt. Mit dem Wissen, das der Schamane aus der Anderswelt bekommt unterstützt er die Menschen
Magie-Zauberei-Schamanismus
Zwischen negativer Zauberei und ehrlichem Schamanentum existieren markante Unterschiede. Lesen Sie hier, wie der peruanische Schamane Maestro Ruben Orallana die Unterschiede definiert...
Seelische Heilungsprozesse
Christine Fenkart erlebt nach ihrer Initiation durch den Spirit der Liane des Todes die Heilungsprozesse der anderen. In einer fast hellsichtigen Klarheit bekommt sie deren Entwicklungen mit...
Die Liane des Todes löst den Körper auf
Christine erfährt die Auflösung des Körpers und der Spirit der Liane des Todes entführt sie in den Zustand der Verbindung mit allem was ist. Grenzenlos und unbeschreiblich.
Initiation in Machu Picchu
In Peru am Fuße von Machu Picchu erlebte ich meine Initiation durch die Spirits... Die Heilungszeremonie mit der "Liane des Todes". ließ mir schon bei der bloßen Nennung des Namens ein Schaudern über den Körper fließen...
Die Austreibung der Dämonen
Über zwei Stunden kämpft Erika gegen die Dämonen. Durch die Liane des Todes wird sie frei...
Kampf gegen die fremde Energie
Am Fuße von Machu Picchu kämpft Kurt Fenkart mit Unterstützung der Liane das Todes gegen eine fremde Energie...
Klärung
Die Liane des Todes klärt das Bewusstsein. Angst ist nur eine Facette des Bewusstseins. Teilt der Lehrer-Spirit der peruanischen Schamanen in deutlichen Worten mit...
Die Lektion
Was Bewusstsein ist und wie Bewusstsein funktioniert, erfährt Kurt Fenkart in direkter Kommunikation mit Lehrer-Spirit der peruanischen Schamanen.
Der Göttertrank
Schon seit Urzeiten nützten die Inkas den Göttertrank, um mit den Göttern in Kontakt zu treten. Lesen Sie wie seltsam die Maestros aus dem peruanischen Urwald zum Göttertrank kommen...
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Die Friedenspfeife - vielmehr als nur eine Pfeife
Keltisches Baumritual
In fast allen schamanischen Traditionen spielt die Schamanentrommel eine bedeutende Rolle.
Allgemein wird geglaubt, sie wurde zur Streitschlichtung verwendet. Doch die Friedenspfeife ist viel mehr als nur ein Friedenssymbol.
mit einem einfach und leicht praktizierbaren Baumritual der Kelten!
Der bewusst herbeigeführte Traum ist die einfachste und für uns Europäer auch die am leichtesten selbst zu praktizierende Art.
Lesen Sie exklusiv, wie Kinderseelen in schamanischen Kulturen beschützt wurden und auch heute noch immer werden, bzw. wie Sie ihre eigenen Kinder beschützen können.
In allen Kulturen, zu allen Zeiten gab und gibt es Amulette und Talismane. Was der Unterschied zwischen diesen beiden Formen ist, welchem Zweck sie dienen und wie sie verwendet werden, lesen Sie hier.
Christine erfährt die Auflösung des Körpers und der Spirit der Liane des Todes entführt sie in den Zustand der Verbindung mit allem was ist. Grenzenlos und unbeschreiblich.
Der Begriff "drittes Auge" bezeichnet die Fähigkeiten des Menschen nichtmaterielle Dinge wahrzunehmen, mit einem geistigen Auge in die andere Welt zu schauen. Es ist somit das energetische Organ, das die Fähigkeit der Intuition erst möglich macht.
Schon seit die Menschen denken können, ist ihnen intuitiv bekannt, daß sie mit ihren Gedanken nicht nur ihr eigenes Leben steuern, sondern auch auf Lebensumstände mittels ihrer gedanklichen Kräfte einwirken können.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT