Schamanische Entwicklungswege - eine Forschungsarbeit von Cornelia Kuenzel
Keltisches Baumritual
Die Friedenspfeife - vielmehr als nur eine Pfeife
Die schamanische Berufung - auch in Deutschland, der Schweiz  und Österreich erfolgt der Ruf!
mit einem einfach und leicht praktizierbaren Baumritual der Kelten!
Allgemein wird geglaubt, sie wurde zur Streitschlichtung verwendet. Doch die Friedenspfeife ist viel mehr als nur ein Friedenssymbol.
Besessen vom Drogen-Spirit
Besessen vom Drogen-Spirit
Besessen vom Drogen-Spirit
Besessen vom Drogen-Spirit

Besessen vom Drogen-Spirit

wie er wirkt und wie er die Menschen besetzt. Schamanisches Arbeiten mit Drogenkonsum ist unmöglich!

Manche Menschen glauben durch Hanfprodukte mit der spirituellen Welt in Kontakt zu kommen.  Da die meisten von Schamanismus und der Welt der Spirits keine Ahnung haben, lassen sie sich von den Erfahrungen verführen. Glauben, dass es nichts ausmacht. Ja flüchten sich manchmal geradezu aus der realen Welt in die irreale Welt des Drogenrausches.

Was sie dabei übersehen, ist, dass sie mit jeder Konsumtion den Drogen-Spirit einladen. Der Spirit der Drogen ist mächtig. Er ist verführerisch. Und er hat viel Zeit. Mit jedem Mal dringt er mehr ein. Besetzungen wirken langsam... Immer wieder wird der Spirit eingeladen, eingelassen! Solange bis er vollkommen Besitz ergriffen hat, so, dass ein Leben ohne ihn nicht mehr möglich ist.

Die Meinung, dass Cannabis nicht abhängig macht und weniger gefährlich sei, als Alkohol, wird gerne als Ausrede benützt. Tatsache dagegen aus schamanischer Sicht ist:  Der mächtige Spirit der Drogen besetzt jeden Menschen, auch wenn "nur" Cannabis geraucht wird! Die verharmloste "Einstiegsdroge", ermöglicht dem Drogen-Spirit den "Einstieg"! 

Zuerst ganz langsam, solange bis man nicht mehr anders kann. Immer wieder ist ein inneres Drängen spürbar. Man soll ihn einladen! Redet sich ein, es freiwillig zu tun. Bis der Spirit nicht mehr geht! Der Konsument ist in die Falle getappt. Abhängig!

Bei jedem, der Drogen über längeren Zeitraum regelmäßig einnimmt, passiert das Gleiche:
Der Drogen-Spirit beeinflusst das Denken, stoppt die menschliche Entwicklung. Die einen werden passiv, haben Wurstigkeitsgefühle, andere wieder werden total hyperaktiv.
Sie stehen ganz unter dem Einfluss des Spirits.
Da beginnt der Teufelskreis. Sie ziehen sich von der Gesellschaft zurück. Eingeraucht glauben die Betroffenen über den Dingen zu stehen, ohne sind sie am Boden.

Ohne Spirit sind sie hilflos und ängstlich. Unter dem Einfluss des Spirits fühlen sie sich stark. Sie aalen sich im Gefühl besser und anders zu sein, als die "Normalen". Und der Spirit verlangt nur eines, dass er gefüttert wird.

Depressionen gesellen sich ein, wirkliches Glück ohne Spirit wird unmöglich. Glück unter Einfluss des Spirits übertrieben und unecht!
Kontakt finden Besessene nur mit anderen Besessenen! Gemeinsam unter dem Einfluss des Spirits empfinden sie Euphorie und Glücksgefühle. Alle Normalen sind Idioten!

Die Besessenheit durch den Spirit zwingt sie dazu wieder zu rauchen.
Wenn sie dem Spirit keinen Einlass gewähren, beginnt der Tag in der psychischen Dunkelheit.
Zur Depression mischt sich Frustration...
"Der Spirit kann helfen", beeinflusst sie eine innere Stimme. Der Spirit spricht zu ihnen!
Der Sinn besteht mehr und mehr darin, das Gift zu beschaffen, der wahre Lebenssinn geht verloren.
Und sie merken nicht, dass sie vom schlimmsten "Trug-Geist" besessen und ihm hilflos ausgeliefert sind...

Wenn einmal der Drogen-Spirit von jemandem Besitz ergriffen hat, haben die helfenden Spirits keine Chance mehr. Wer besetzt ist, kann niemanden anderen mehr einladen. Schamanismus mit Drogenkonsum ist unmöglich!


Lesen Sie dazu auch:
Warum Roland nicht schamanisch Reisen konnte...
und
Roland entscheidet sich für den richtigen Weg...

In einer der folgenden Ausgaben erfahren Sie über die Art und Weise, wie sich der Spirit des Alkohols seine Opfer holt und wie man sich davor schützt...

Kurt Fenkart

Kommentare zum Artikel:
26.09.2009
wolfgang
wieder einmal eine verteufelung der cannabispflanze! wenn sie täglich einen decka basilikum rauchen,werden sie auch seltsame zustände bekommen,und auf die dauer krank werden! cannabis gehört für die schamanen in nepal zu den besonders heiligen schamanenpflanzen.("schamanismus&tantra in nepal" von christian rätsch u.a.) die meisterschaft liegt wie bei allen dingen im sinnvollen gebrauch! die schamanen in nepal betrachten außerdem sämtliche giftpflanzen als heilig,weil manifestationen des gottes shiva, und verwenden diese auch in bestimmten situationen.den echten schamanen kann auch eine extrem starke giftpflanze nicht dauerhaft aus dem gleichgewicht bringen. dazu gehört z.b. das sehr giftige bilsenkraut,engelstrompete etc... der cannabismißbrauch hat seine ursache in starkem seelenverlust,und nicht weil die pflanze der teufel ist! alles kann mißbraucht werden z.b.:schamanismus,internet, tv,sex,... ich schlage vor ,sie entschuldigen sich beim cannabis-spirit! liebe&respekt, wolfgang
26.09.2009
wolfgang
wieder einmal eine verteufelung der cannabispflanze! wenn sie täglich einen decka basilikum rauchen,werden sie auch seltsame zustände bekommen,und auf die dauer krank werden! cannabis gehört für die schamanen in nepal zu den besonders heiligen schamanenpflanzen.("schamanismus&tantra in nepal" von christian rätsch u.a.) die meisterschaft liegt wie bei allen dingen im sinnvollen gebrauch! die schamanen in nepal betrachten außerdem sämtliche giftpflanzen als heilig,weil manifestationen des gottes shiva, und verwenden diese auch in bestimmten situationen.den echten schamanen kann auch eine extrem starke giftpflanze nicht dauerhaft aus dem gleichgewicht bringen. dazu gehört z.b. das sehr giftige bilsenkraut,engelstrompete etc... der cannabismißbrauch hat seine ursache in starkem seelenverlust,und nicht weil die pflanze der teufel ist! alles kann mißbraucht werden z.b.:schamanismus,internet, tv,sex,... ich schlage vor ,sie entschuldigen sich beim cannabis-spirit! liebe&respekt, wolfgang
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT