Die Friedenspfeife - vielmehr als nur eine Pfeife
Schamanische Reisen
Keltisches Baumritual
Allgemein wird geglaubt, sie wurde zur Streitschlichtung verwendet. Doch die Friedenspfeife ist viel mehr als nur ein Friedenssymbol.
Was man sich unter einem solchen Selbsterfahrungstrip genau vorzustellen hat, erfahren sie hier.
mit einem einfach und leicht praktizierbaren Baumritual der Kelten!
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel

Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel

In fast allen schamanischen Traditionen spielt die Schamanentrommel eine bedeutende Rolle.

Wie sie gespielt wird und welche Aufgabe sie hat, lesen Sie hier.

Die  Schamanentrommel ist  in vielen schamanischen Kulturen ein wichtiger Bestandteil von Ritualen und Zeremonien. Wenn ein Schamane in die sogenannte "Anderswelt" reist, ist es in vielen Fällen die Schamanentrommel, die ihm den Weg dorthin bereitet, die den Schamanen oder hilfesuche Menschen in die Trance führt und sie auf ihrer "Reise" begleitet. Dazu wird die Trommel in einem bestimmten Rhythmus geschlagen, der je nach Anlass und Tradition variieren kann. Der bekannteste ist der 3-7-Hertz-Takt. Dieser findet sich in praktisch allen schamanischen Kulturen wieder. Das hat zwei gute Gründe: Zum einen heißt es, dass gerade dieser Takt  besonders schnell einen tranceartigen Zustand hervorrufen kann und zum anderen handelt es sich dabei tatsächlich um den "Atemrhythmus" unseres Planeten. Denn Wissenschaftler haben herausgefunden, dass unsere Erde "atmet". Das heißt, sie zieht sich rhythmisch zusammen und dehnt sich aus - und das im 3-7-Hertz-Takt! Passender Weise nennen viele Schamanen den 3-7-Hertz-Takt  den "Pulsschlag von Mutter Erde".

Die Schamanentrommel an sich kann in Größe und Form variieren. Meistens jedoch handelt es sich um eine Rahmentrommel, die mit einem Schlägel gespielt wird. Ihre Lederbespannung ist oft mit animistischen Symbolen der jeweiligen Kultur bemalt. Bevor eine neue oder selbst gefertigte Schamanentrommel zum ersten Mal gespielt wird, weiht der Schamane sie üblicherweise ein. Dazu räuchert er beispielsweise weißen Salbei, bespricht die Schamanentrommel und nimmt Kontakt zu ihr auf.

Wie bereits zu Beginn erwähnt, sind Schamanentrommeln ein bedeutendes Werkzeug während Ritualen und Trancereisen. Im Zuge der "Reise" begibt sich der Schamane in die sogenannte "Anderswelt", die nichtalltägliche Wirklichkeit. Dabei handelt es sich um eine spirituelle Dimension, in denen der Schamane beispielsweise Ahnen begegnet, sich mit seinem Krafttier verbindet oder um Rat bei seinem geistigen Führer sucht. Umgekehrt kann der Schamane oder eine schamanisch arbeitende Personen  auch andere Menschen auf Wunsch in diese Dimension führen.

Wir alle haben die Möglichkeit und Fähigkeit, die "Anderswelt" für uns selbst zu erfahren - durch die Anleitung einer erfahrenen Person oder mit dem richtigen Wissen auch auf eigenen Faust. Wenn Sie Ihre Schamanentrommel spielen, dann lassen Sie sich von Ihrer Intuition leiten und seien Sie sich bewusst, dass Sie das Zentrum Ihrer eigenen Welt sind. Sie sind mit allem verbunden: mit Ihren Ahnen, Spirits und Meistern, mit der Stein-, Pflanzen- und Tierwelt und allen anderen Wesenheiten, die Sie jederzeit um Unterstützung bitten können.

Kurt Fenkart

Schöne Schamanentrommeln erhalten Sie günstig hier...

Kommentare zum Artikel:
... noch keine Kommentare vorhanden.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT
newsletter abonnieren