shaman.magazine

Rubrik: REISEN
Unter Voodoo-Priestern in Westafrika
Voodoo und Fetisch-Kult schließen einander nicht aus
©Peter-Herlitze_pixelio.de
Mexico-City ist einer der schmutzigsten Metropolen der Erde. Die Dunstglocke über dem gewaltigen Ballungsraum war in den 1990er Jahren so enorm, dass man das umgebende Bergpanorama nicht mehr erkennen konnte. Jetzt möchte die Stadtregierung ein verblüffend einfaches Konzept zur Umweltentlastung umsetzen.
©Sabine-Kardel_pixelio.de
Abgöttisch verehrt zu werden, klingt nicht nach Kindesmissbrauch. Die Mädchengöttinnen in Nepal werden aber offensichtlich ihrer Kindheit geraubt. Um ihre kindliche Reinheit zu erhalten, werden sie von Altersgenossen getrennt und im goldenen Gefängnis eines Tempels gefangen gehalten. Kein anderes Land lebt eine solche Tradition.
Unter Schamanen in der Mongolei
Trommeln, nichts als Trommeln, ich höre sie nun schon Tag und Nacht, selbst in meinen spacigen Träumen kommen sie schon vor. Ihr Rhythmus reißt mich mit, bewegt meine Phantasien und lässt mich träumen, träumen von einer anderen Welt, der Welt der Schamanen... mit HD-VIDEO
Das Ritual der Schamanen an den spirituellen Kraftplätzen des Himalaya.
Das Abenteuer Leben wurde mir durch diese spirituelle Reise wieder sehr bewusst, denn ich habe mich auf das Erlebnis eingelassen, die Welt mit den Augen der Schamanen des Himalayas zu sehen und mit ihnen in die Zwischenwelt der Geister und Dämonen zu reisen.
Beim Schamanen Tiegneri Diarra in Mali
Tiegneri Diarra trafen wir zuerst spät am Abend in Segare` bei einer Tagung der malischen Heiler im dortigen Don Bosco Haus. Wir vereinbarten ein Treffen bei ihm zu Hause in Kolokani, 160 km südwestlich von Bamako in Richtung Mauretanien.
Schamanen - in Mali staatlich anerkannte Heiler
Der Schamane Tiegneri gründete 1995 eine Schamanenorganisation, die 1997 von der Regierung anerkannt wurde. Nur Schamenen, die ihre Heilfähigkeiten unter Beweis stellen, erhalten von der Regierung eine Genehmigung!
Der Berg Tor - Übergang zu Avalon?
Von Glastonbury nicht weit entfernt erhebt sich der Hügel "Tor". Langsam mache ich mich auf den Weg hinauf. Auf der Spitze weithin sichtbar ein Turm. Überreste einer Kirche. Die von den Mönchen einstmals errichtet wurde um ein deutliches Zeichen zu setzen, daß die christliche Religion das druidische Heidentum besiegt hat.
das Grab von König Artur
Im Herzen Südenglands liegt das einstige Avalon. Heute heißt die kleine Ortschaft Glastonbury. Glastonbury-Avalon ist ein Zentrum alter Sagen und Mythen. Die Legenden berichten vom heiligen Gral.
Kanada
Eine einzigartige Reise führte uns in die faszinierende Welt der indianischen Kultur in Westkanada. Dabei lernten wir verschiedenste Facetten des Lebens der Indianer (in Kanada "First Nations" genannt) kennen und durften auch aktiv am Leben der Indianer und ihren Zeremonien teilhaben.
Meditation im Kornkreis
Das alljährlich auftretende, nun mehr seit zwei Jahrzehnten beobachtete Kornkreis- phänomen bringt die Menschen immer wieder zum Staunen. Die Formationen werden von Jahr zu Jahr komplexer und umfangreicher.
Heilung durch das Orakel
In einer geistigen Operation vertreibt das Orakel die Bauchschmerzen eines Mannes und verspricht die Gallensteine des Patienten aufzulösen...
Die faszinierende Welt der Heilsteine
Der Bauch von Mutter Erde: die Schamanenrassel
Unter Schamanen in der Mongolei
Was macht die Wirkung von Heilsteinen eigentlich aus?
Die Schamanenrassel wird zur Energietransformation eingesetzt.
Persönlicher Erlebnisbericht... mit HD-VIDEO
Wegen meinen großen körperlichen Beschwerden brachte mich meine Frau ins örtliche Krankenhaus. Während der Behandlungen kam es zum Totalzusammenbruch der körperlichen Systeme. Alle Funktionen setzten aus und ich wurde auf die Intensivstation der Universitätsklinik verlegt...
Bei den Indianern hatten Träume und Visionen immer schon eine wesentlich größere Bedeutung als in unserem Kulturkreis. Elk Heart ein spiritueller Führer der Lakota -Sioux sagte dazu einmal. "Indianer achten auf ihre Träume. Erscheint im Traum das Totemtier, wissen Sie was zu tun ist!"
Ein Team aus belgischen und britischen Wissenschaftlern hat es geschafft, den Geist eines gehirngeschädigten Mannes zu erreichen und mit seinen Gedanken zu kommunizieren. Dazu wurde ein neues Verfahren zur Durchführung von Gehirnscans eingesetzt. Bei drei anderen Patienten, die bisher als vegetativ eingestuft worden waren, konnte ebenfalls ein Bewusstsein nachgewiesen werden.
Wahrscheinlich alle Kulturen der Erde kannten ursprünglich die helfende Kraft der Tiere und sie wussten, wie sie sich mit dieser Kraft verbinden und zur Stärkung der eigenen Kraft einsetzen konnten.
Berti erlebt bei einer "Fernbehandlung" eine unglaubliche Synchronizität. Als sie das Ergebnis erfährt, bekommt sie eine Gänsehaut. Lesen Sie hier ihren persönlichen Bericht.
Hallo. Ich bin ein Apfelbaum. Ich bin ca. 30 Jahre alt und somit in der vollen Blüte meines Lebens. Ich stehe irgendwo in Europa... In Österreich, so viel ich mitbekommen habe. Die Tiere rund um mich bringen mir immer wieder neue Kunde von dem was passiert. Es war gerade nach Neujahr, glaube ich.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT