Ostara - Göttin der Fruchtbarkeit
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Die Friedenspfeife - vielmehr als nur eine Pfeife
Die christlich Auferstehung wurzelt in einer Auferstehung der Natur!
In fast allen schamanischen Traditionen spielt die Schamanentrommel eine bedeutende Rolle.
Allgemein wird geglaubt, sie wurde zur Streitschlichtung verwendet. Doch die Friedenspfeife ist viel mehr als nur ein Friedenssymbol.
Ein Geschenk für Mutter Erde
Ein Geschenk für Mutter Erde
Ein Geschenk für Mutter Erde
Ein Geschenk für Mutter Erde
Ein Geschenk für Mutter Erde

Ein Geschenk für Mutter Erde

Passend zur Weihnachtszeit übermittelten Helgas Krafttiere ein Ritual als Geschenk für Mutter Erde.

Zu Weihnachten beschenken wir unsere Lieben... 

Die meisten Menschen haben vergessen, dass wir das wichtigste Geschenk - unser Leben - der großen Mutter verdanken.

Passend zur Weihnachtszeit wurde der schamanischen Praktikerin Helga von den Krafttieren ein Ritual als Geschenk für Mutter Erde übermittelt.

Laden Sie zu dieser kleinen schamanischen Feier Ihre Freunde ein. Besonders für Kinder ist es ein schönes Erlebnis.

Gerade durch die Schlichtheit wird es besonders wirkungsvoll...

Vorbereitung...

Treffen sie sich draußen im Freien. Suchen sie sich einen Platz in der Natur oder  im Garten, wo Sie ein Feuer machen können. Wenn Ihnen das nicht möglich ist bereiten Sie auf Ihrer Terrasse eine kleine Feuerstelle vor. Es genügt, wenn Sie dazu ein Gartengrillgerät verwenden.

Sinnvoll ist es, den Platz, an dem das Ritual durchgeführt wird, vorher etwas zu räuchern und zu reinigen.

Auf Helgas schamanischer Reise wurde das Ritual wie folgt beschrieben:

Das Ritual...

Alle Gäste, die zur Zeremonie eingeladen sind, sollen hinaus in die Natur gehen, mit der Absicht, etwas Brennbares mitzubringen, das der Natur entsprungen ist.

Zurückgekehrt, wird ein kleines Feuer gemacht. Während das Feuer brennt kann getrommelt und gerasselt werden. Wer mag kann um das Feuer tanzen.

Besonders die Kinder freuen sich über die rhythmischen Klänge und bewegen sich gerne im Takt. Das Trommeln, Rasseln und gemeinsam Tanzen verleiht Mutter Erde noch mehr Ausdruck.

Als Geschenk für die Erde wird von jedem Anwesenden ein für Mutter Erde heilsamer Wunsch in die gesammelten Gegenstände geblasen. Wäre natürlich toll, wenn die Wünsche etwas mit Ökonomie, Klima, Heilung für die Natur oder ähnlichem, zu tun hätten.

Anschließend werden die gesammelten Gegenstände in das Feuer gelegt. Die Wünsche für Mutter Erde werden durch das Feuer transformiert.

Mutter Erde bedankt sich für die Geschenke. Man kann sich vorstellen, dass die Erde für Augenblicke aus dem Zentrum heraus stark pulsiert und große Energien und Schwingungen zum Wohle aller Beteiligten freisetzt...


Wie Sie den Platz zuerst reinigen können lesen Sie im Artikel

Räume und Plätze reinigen und schützen

Wie Helga das Ritual erhalten hat lesen Sie im Artikel

Die Krafttiere geben Helga ein Ritual

 

Vielleicht finden Sie die Zeit das Ritual an einem der Weihnachtsfeiertage für das Wohl von Mutter Erde durchzuführen...

Kurt Fenkart

Kommentare zum Artikel:
... noch keine Kommentare vorhanden.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT