shaman.magazine

Rubrik: HISTORISCHES
Die sagenumwobene Walpurgisnacht und was alles dahinter steckt
Etliche Dichter und Musiker haben sich die Walpurgisnacht als Thema für ihre Werke ausgesucht. Goethe war derjenige, der diese Nacht mit seinem Stück "Faust" popularisierte. Dahinter stehen in Wirklichkeit heidnische Bräuche um die Fruchtbarkeit des Frühlings.
Auf der Suche nach Gott im Spiegel der Zeit
Seit es Menschen gibt, gibt es einen Glauben. Dieser hat sich im Laufe der Zeit immer wieder verändert. Doch das Grundprinzip, nämlich, dass es eine höhere Macht gibt, die das Geschehen der Zeit bestimmt beziehungsweise verändern kann, ist gleich geblieben.
Sylvester und Neujahr - Bräuche, die einfach dazu gehören
Sylvester- jeder weiß was es ist. Jeder freut sich darauf. Auf der ganzen Welt wird es gefeiert. Aber nur die wenigsten wissen, woher Sylvester kommt, was die verschiedenen Rituale bedeuten, die auf der ganzen Welt praktiziert werden und wie lange die Feier für den Jahreswechsel denn eigentlich schon praktiziert wird.
Samhain oder das Gedenken an die Toten und Heiligen
Heute, in der Nacht von 31. Oktober bis 01. November ist es wieder soweit. Die Tore zur Anderswelt werden für kurze Zeit ganz weit geöffnet. Die Ahnen sehen nach dem Rechten, Kobolde treiben Schabernack. Das neue Jahr beginnt. Für die Kelten zumindest. Es ist Samhain.
Eine Stadt der Katharer-Carcassonne-Wikipeder
Der katholische Klerus war zu Luthers Zeiten korrupt und genusssüchtig. Kaum bekannt ist, dass sich bereits drei Jahrhunderte früher die Sekte der Katharer als Reaktion auf eine heuchlerische, nur an diesseitigen Vergnügungen orientierte Priesterschaft etablierte. Der Vatikan fühlte sich aber durch diese Gemeinschaft nicht nur spirituell, sondern auch politisch unter Druck gesetzt.
Der Bauch von Mutter Erde: die Schamanenrassel
Moses – ein Schamane!
Ostara - Göttin der Fruchtbarkeit
Die Schamanenrassel wird zur Energietransformation eingesetzt.
Die Legende trifft auf die Wirklichkeit!
Die christlich Auferstehung wurzelt in einer Auferstehung der Natur!
Nach Aussage vieler Schamanen sind Krafttiere eigenständige Geistwesen, die dem Menschen zum Schutz und zur Hilfe im Alltag dienen. Egal wie der Kontakt zum Krafttier gefunden wurde, das Ergebnis, dass nämlich ein Krafttier als spiritueller Schutz da ist, gleicht sich in den meisten nativen Kulturen.
Eine Freundin rief mich an, und fragte, ob ich ihr helfen könnte. Sie schläft seit längerer Zeit schlecht, warum sie sich auch müde fühle. Wir vereinbarten einen telefonischen Termin, da sie weiter weg wohnt und ich die Sitzung auch aus der Ferne machen kann.
Bei meiner ersten Reise nach Bali ließ ich mir vom Balian Apun die Aura energetisieren. Schon ganz gespannt auf die Wirkung und was der Balian zur Beschaffenheit meiner Aura sagen würde, ging ich zur Behandlung.
Wir gehen der Frage nach, ob es so etwas wie Talent für Schamanismus gibt und wie Naturvölker Talente erkennen und fördern. Ob auch bei uns Begabungen vorhanden sind und wie Sie Ihre eigene Intuition fördern können lesen Sie hier.
Was ist es eigentlich? Das Jenseits ? Eine Welt, die so ist wie wir sie haben, mit Autos, Zügen, Kaufhäusern, Wohnungen und dergleichen? Oder ist das Jenseits eher eine Welt die wir mit unserem Verstand nicht begreifen können?
Im Kontakt mit dem universellen Bewusstsein öffnet sich die spirituelle Kraft Shivas...
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT