Keltisches Baumritual
Unter Voodoo-Priestern in Westafrika
Der Bauch von Mutter Erde: die Schamanenrassel
mit einem einfach und leicht praktizierbaren Baumritual der Kelten!
Voodoo und Fetisch-Kult schließen einander nicht aus
Die Schamanenrassel wird zur Energietransformation eingesetzt.
Unglaublich
Unglaublich
Unglaublich
Unglaublich

Unglaublich

Berti erlebt bei einer "Fernbehandlung" eine unglaubliche Synchronizität. Als sie das Ergebnis erfährt, bekommt sie eine Gänsehaut. Lesen Sie hier ihren persönlichen Bericht.

Eines Tages, besuchte mich B., eine liebe Bekannte und großartige Künstlerin, die durch ihre Tonarbeiten die "Herzen" und "Seelen" der Menschen erreicht.

An diesem späten Nachmittag hatte ich etwas Zeit. Zeit um ein bisschen mit meiner Bekannten zu "tratschen". Sie hatte ein Anliegen.

B. weiß um meine Ausbildung zur Schamanin und bittet mich für ihren Sohn um Hilfe. Ich war mir nicht sicher ob ich dies durfte. Normalerweise kommt ja der Klient selbst. Ich sagte ihr meine Bedenken. B. antwortete, dass ihr Sohn mich nicht um Hilfe bitten würde, dies hätte aber nichts mit meiner Person zu tun. Komisch...

Sie erzählte mir nur, dass die Immunabwehr bei ihrem Sohn nicht so richtig funktioniert und wenn ihr Sohn krank ist, könne er nicht arbeiten!(?)

Um für mich sicher zu gehen, ob ich so "arbeiten" durfte, unternahm ich als allererstes eine schamanische Bewusstseins - Reise zu meiner geistigen Lehrerin in das obere Universum. Ich bekam die "Erlaubnis" da die Mutter einen triftigen Grund hatte mich darum zu bitten.

Also schuf ich den heiligen Raum, räucherte mit meinem indianischen Räucherwerk (ein Geschenk meiner Schwester zum Abschluss meiner Ausbildung zum Schamanischen Praktiker) und nahm meine Trommel.

Wie von selbst bewegte sich der Klöppel.

Dann ging alles Schlag auf Schlag!

Vor mir sah ich in einer Vision Kinder, viele Kinder in bunten Kleidern,  im Hintergrund "körperlose" Kinder. Alle gemeinsam tanzten sie zu meinen Trommelklängen.

Die Kinder bildeten einen Kreis um mich - meine Nase begann zu "laufen" (ich war aber nicht erkältet!) - meine rechte Schulter begann zu schmerzen, der Schmerz strahlte in die Hand!

Ich konnte den Klöppel nur mehr mit aller Anstrengung schlagen.
Ich beginne mit den Kindern zu singen- meine Stimme gleicht einer Männerstimme - ich wusste gar nicht, dass ich so tief singen konnte.
Irgendwann - plötzlich - aus - Stille!

Kehre in die Realität zurück - die Schmerzen in der Schulter sind für mich noch real spürbar.

Anschließend nahm ich das Telefon in die Hand, um B anzurufen und ihr von meinem Erlebten zu erzählen. Just zu diesem Zeitpunkt ruft sie mich an!?

Ich erzählte ihr von den Kindern, von der triefenden Nase, von den Schulterbeschwerden und fragte sie, ob sie damit etwas anfangen konnte.

Eine Zeitlang schwieg sie, ich dachte schon wir hätten keine Verbindung mehr.

Gut dass ich auf einem Stuhl saß: Also....

* ihr Sohn würde deshalb nicht kommen da er selbst ein Chirurg im LKH ist;
* er liebt Kinder über alles und würde alles, was in seiner Macht steht, für sie tun;
* er leidet an einer seltenen Immunerkrankung;
* wenn er erkältet ist, fällt sein Immunsystem zusammen und er ist nicht mehr imstande zu operieren;
* er bekommt Schmerzen in der Schulter, in den Gelenken und in der Hand

"Gänsehaut"- mein Körper reagierte spontan. Take it easy Berti und...

...zirka 14 Tage  später kommt B. mich besuchen und erzählte mir, dass ihr Sohn krank war, aber trotzdem operieren konnte!
Unglaublich?!

Berti ist zum IACFS-Shaman.Master ausgebildet und wendete schamanische Methoden für die Fernheilung an...

Berti schrieb uns dieses Ereignis, wir geben es unverändert wieder!

Kurt Fenkart

 

Lesen Sie dazu auch:

Fernheilung, gibt es das wirklich?

Die Fernheilung funktioniert

Kommentare zum Artikel:
... noch keine Kommentare vorhanden.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT