Thomas Höffgen - Schamanismus bei den Germanen. Götter, Menschen, Tiere, Pflanzen (2017)
Die Friedenspfeife - vielmehr als nur eine Pfeife
Anleitung zur schamanischen Reise
Super Buch über die religiöse Weltanschauung der Mitteleuropäer!
Allgemein wird geglaubt, sie wurde zur Streitschlichtung verwendet. Doch die Friedenspfeife ist viel mehr als nur ein Friedenssymbol.
Hier erfahren Sie wie es geht!
Übergib Deine Wünsche den Spirits
Übergib Deine Wünsche den Spirits
Übergib Deine Wünsche den Spirits
Übergib Deine Wünsche den Spirits

Übergib Deine Wünsche den Spirits

Es war soweit, die Ausbildung als praktizierende Schamanin war fast abgeschlossen. Gemeinsam machten wir eine Reise mit der Frage, wie es für uns weitergehen soll...

Meine Antworten erhielt ich sofort: Definitiv bin ich auf dem richtigen Weg, ich brauche nicht mehr länger zu suchen. Also werde ich auch den Master Kurs machen, damit ich mich verbessern kann. Die einzige Frage ist nur wann und wie?

Nach den finanziellen Schwierigkeiten die mein Mann und ich im letzten Jahr hatten, war diese Frage nicht leicht zu beantworten. Ganz klar wusste ich, das wir uns das im Moment nicht leisten können.

Also war die Grundidee, dass ich den Master Kurs um ein Jahr raus schiebe und in der Zwischenzeit Klienten behandle damit wir uns die Weiterbildung dann in einem Jahr leisten können.

Beim schweren Abschied am Sonntag von den Fenkarts, habe ich Christine gedankt und auch gleich  gesagt, dass wir uns auf alle Fälle wieder sehen werden in einer Weiterbildung. Wer hätte da gedacht, dass dies so schnell geschehen würde?

Am Sonntagabend als ich im Bett lag - man sollte meinen ziemlich erschöpft - doch dem war nicht so - habe ich die ganze Angelegenheit mit dem Master Kurs an die Spirits und dem Universum übergeben. Für mich war dieses Problem somit für den Moment gelöst, es ging mir mehr um die Frage, woher kriege ich genügend Klienten. Darüber zerbrach ich mir auch die halbe Nacht den Kopf.

Als ich am Mittwochabend meine Emails abrufen ging, staunte ich nicht schlecht. Da war eine Mail in meinem Kasten mit der Frage "was glaubst". Nichts ahnend habe ich diese Mail geöffnet und sie war von Kurt Fenkart. Ich hätte den Master-Kurs im Wettbewerb gewonnen!

Meine Reaktion kann man sich kaum vorstellen, ich schloss sofort wieder die Mailbox, denn ich dachte das kann gar nicht wahr sein, ich habe mir doch das bloss eingebildet.

Nun nach einigen Minuten wieder Mailbox auf, die Nachricht war noch da. Ich konnte mein Glück kaum fassen, mir wurde heiss und kalt. Trotzdem zweifelte ich noch daran (entschuldige Christine, aber manchmal geht es mir einfach so).

Damit ich mir wirklich ganz sicher sein konnte, rief ich meinen Mann und der musste das Mail lesen. Ich war nicht fähig ihm das zu erzählen, er musste das schon selbst anschauen.

Es war so, dass wir beide danach fast Tränen in den Augen hatten, weil wir so überglücklich über diesen Gewinn sind.

Es ist also wirklich so, wenn man sich etwas ganz fest wünscht, dies den Spirits oder dem Universum übergibt, kann es in Erfüllung gehen! Und wie man aus meinem Beispiel sieht, sogar so schnell, dass es einem die Sprache verschlägt (was bei mir eher selten der Fall ist).

Ich danke auf diesem Weg dem ganzen Team des Shamane.e.Magazine und von ganzem Herzen und vor allem der Glücksfee Christine. Ich hoffe und bitte darum, dass ich den Kurs als würdige Master Schamanin abschliessen werde. 

Nadja Fuhrer

Liebe Nadja, wir danken für Deinen Bericht und wünschen Dir viele schöne Erfahrungen beim Master-Kurs...

Kurt Fenkart

Kommentare zum Artikel:
... noch keine Kommentare vorhanden.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT