Ostara - Göttin der Fruchtbarkeit
Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Die Friedenspfeife - vielmehr als nur eine Pfeife
Die christlich Auferstehung wurzelt in einer Auferstehung der Natur!
In fast allen schamanischen Traditionen spielt die Schamanentrommel eine bedeutende Rolle.
Allgemein wird geglaubt, sie wurde zur Streitschlichtung verwendet. Doch die Friedenspfeife ist viel mehr als nur ein Friedenssymbol.
Vom Richter zum Schamanen
Vom Richter zum Schamanen
Vom Richter zum Schamanen
Vom Richter zum Schamanen
Vom Richter zum Schamanen

Vom Richter zum Schamanen

Ich stamme aus Österreich, lebe aber seit vielen Jahren auf Bali, wo ich mich dem balinesischen Schamanismus und der traditioneller Heilkunde widme. Während meines Berufslebens, arbeitete ich als Richter an einer Berufungsbehörde und als Rechtslehrer an einer Akademie meines Landes.

Während meines Berufslebens, arbeitete ich als Richter an einer Berufungsbehörde und als Rechtslehrer an einer Akademie meines Landes.

Seit meiner frühesten Kindheit verspürte ich den unwiderstehlichen Drang, das Leben zu verstehen; seinen Zweck, sofern es einen hat, seine Funktion, seinen Kern.

Schon im Volksschulalter erkannte ich, dass religiöse Lehren nicht mit meinen Erfahrungen überein stimmten, also nicht mit dem, was ich selbst sah und erkundete.

Man sagte mir damals, dass ich dieses glauben und jenes für wahr halten soll, aber ich konnte nicht an etwas glauben, das einfach nicht richtig war. Wann immer eine Erklärung sich von dem unterschied, was ich wahrnehmen konnte, entschloss ich mich, mehr meinen eigenen Sinnen, meinem eigenen Urteils- vermögen zu vertrauen.

Wenn es in diesen frühen Tagen für mich auch nicht klar gewesen ist, wie das Leben arbeitet, so war die Ungewissheit in jedem Falle besser als die Akzeptanz einer Erklärung, die ganz offensichtlich falsch gewesen ist.

Während meiner Jugend und im frühen Erwachsenenalter erkundete ich viele Philosophien und Religionen und studierte die anscheinend objektive Rechtswissenschaft. Ich suchte nach der Wahrheit in Nepal und an den Gewässern des Ganges und wurde ein aktives Mitglied einer esoterischen Geheim- gesellschaft.

Meine Arbeit als Richter ließ mich im Laufe der Zeit immer mehr erkennen, dass ich durch das Vollziehen der Gesetze ein gesellschaftliches System stabilisierte, mit dessen Werten und Normen ich mich nicht identifizieren konnte.

Diese Erkenntnis löste einen inneren Konflikt aus. Ich wurde krank, psychisch krank - depressiv.

Da mir die Psychiater der Schulmedizin mit ihren Pillen nicht helfen konnten, beantragte ich meine Versetzung in den Ruhestand. Ich spürte intuitiv, dass ich die Heilung meiner Depression selbst in die Hand nehmen musste.

Nach meiner Pensionierung änderte sich mein Leben auf eine geradezu unglaubliche Weise. Mein Weg führte mich schicksalhaft auf die Insel der Götter und Dämonen, nach Bali, wo ich meine balinesische Ehefrau kennen lernte.

Nach der Geburt unserer Tochter, war ich fest entschlossen, intensiv an der Wiederherstellung meiner Gesundheit zu arbeiten.

Durch diese Arbeit lernte ich in weiterer Folge nicht nur mich selbst besser kennen, sondern auch viele Schamanen, Geistmedien, Magier und traditioneller Heiler, die auf dieser - im wahrsten Sinne des Wortes - zauberhaften Insel praktizieren...

Lesen Sie im Teil 2, wie ich gesund wurde.

Dr. Friedrich Demolsky

Kommentare zum Artikel:
... noch keine Kommentare vorhanden.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT