Impressum

Für den Inhalt verantwortlich:

IACFS Akademie für Schamanismus GmbH (shaman.e.magazine)

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Chefredakteur: Kurt Josef Fenkart k.fenkart@shaman-magazine.com

Sonnleiten 31

A-4222 St. Georgen an der Gusen

fon: +43 (0)7237 63138

mobil: +43 (0)664 88454505

 

Es muss nicht sein, dass sich die Meinung der Fach- und Gastautoren mit der Meinung des Chefredakteurs deckt. Die Autoren sind für Ihre Texte völlig selbst verantwortlich.

 

Haftungshinweis: trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Google Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., um eine Analyse der Benutzung der Website zu ermöglichen. Die durch den Einsatz von Google Analytics erzeugten Informationen über Ihre Nutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen lediglich dazu verwenden, die Nutzung der Website zu analysieren, indem anonymisierte Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche, Anzahl der pro Nutzer aufgerufenen Seiten usw. erstellt werden. Diese setzen wir ausschließlich zu Zwecken der eigenen Marktforschung und vor allem der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten ein. Mehr Informationen zur von Google eingesetzten Technologie finden sie unter www.google.com/analytics.

Das Ritual der Schamanen an den spirituellen Kraftplätzen des Himalaya
Unter Schamanen in der Mongolei
Schamanische Reisen
Persönlicher Erlebnisbericht... mit HD-VIDEO
Was man sich unter einem solchen Selbsterfahrungstrip genau vorzustellen hat, erfahren sie hier.
Der katholische Klerus war zu Luthers Zeiten korrupt und genusssüchtig. Kaum bekannt ist, dass sich bereits drei Jahrhunderte früher die Sekte der Katharer als Reaktion auf eine heuchlerische, nur an diesseitigen Vergnügungen orientierte Priesterschaft etablierte. Der Vatikan fühlte sich aber durch diese Gemeinschaft nicht nur spirituell, sondern auch politisch unter Druck gesetzt.
Lesen Sie exklusiv, wie Kinderseelen in schamanischen Kulturen beschützt wurden und auch heute noch immer werden, bzw. wie Sie ihre eigenen Kinder beschützen können.
In allen Kulturen, zu allen Zeiten gab und gibt es Amulette und Talismane. Was der Unterschied zwischen diesen beiden Formen ist, welchem Zweck sie dienen und wie sie verwendet werden, lesen Sie hier.
Der bewusst herbeigeführte Traum ist die einfachste und für uns Europäer auch die am leichtesten selbst zu praktizierende Art.
Die Berge sind Sitz von sehr hohen und mächtigen spirituellen Wesen. Das erklärt Don Juan, während er in einer kleinen Zeremonie die Wesen um die Erlaubnis bittet uns Fremde in das Gebiet der letzten Inkas zu lassen.
Bei vielen Völkern erhielten die Krieger bevor sie in den Kampf zogen, von den Eingeweihten einen spirituellen Schutzmantel, der sie von den Angriffen der Feinde absichern sollte. Die Legende berichtet von der Unverwundbarkeit von Siegfried dem Drachentöter...
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT