Im Atemrhythmus der Erde: die Schamanentrommel
Schamanische Reisen
Unter Schamanen in der Mongolei
In fast allen schamanischen Traditionen spielt die Schamanentrommel eine bedeutende Rolle.
Was man sich unter einem solchen Selbsterfahrungstrip genau vorzustellen hat, erfahren sie hier.
Persönlicher Erlebnisbericht... mit HD-VIDEO
Die Lektion
Die Lektion

Die Lektion

Was Bewusstsein ist und wie Bewusstsein funktioniert, erfährt Kurt Fenkart in direkter Kommunikation mit Lehrer-Spirit der peruanischen Schamanen.

Bevor wir den Ayahuasca zu trinken bekommen, die letzten Anweisungen von Carlos. Nach der Anrufung des Führungsgeistes, sollen wir in einer ruhigen Meditation das für uns im Moment wichtigste Thema durch den Kopf gehen lassen. In den Visionen, werden wir dann Antwort bekommen.

Absolute Ruhe und Stille breitet sich im Raum aus. Da ich an diesem Abend keine speziellen Fragen habe, werde ich innerlich einfach völlig ruhig und konzentriere mich in einer lockeren Erwartungshaltung darauf, dass mir meine Visionen genau das zeigen werden, was im Moment für mich passt.

Das passt. Manchen anderen in der Gruppe geht es wahrscheinlich genau so. Jeder hat wohl sein eigenes Lebensthema. Und da uns bis zu diesem Abend Erfahrungswerte fehlen, lassen wir uns einfach so auf die Zeremonie ein. Christine ist die erste, die von Carlos eine Portion Ayahuasca verabreicht bekommt. Ein kurzer Moment Angst, und dann die Sicherheit, alle anderen nehmen es auch. Als nächster bin ich daran. Und dann die anderen. Der Reihe nach.

Mir fällt auf, dass Carlos unterschiedliche Mengen verabreicht. Zuerst halte ich es für Zufall. Doch am nächsten Tag erklärt mir Carlos, dass er die Aura der Teilnehmer beobachtet habe und je nach Zusammensetzung und Art der Ausstrahlung, die Menge für die Teilnehmer bemessen habe.

Die Spannung steigt ins Unermessliche. Wer spürt schon was. Was spürt ihr? Carlos fordert uns auf, uns einfach hinzulegen und ruhig zu sein. Er ist für uns da. Doch bevor wir uns hinlegen, bekommen wir noch Spei-Sackeln. Für alle Fälle.

Angst. Übelkeit. Angst. Angst vor der Übelkeit. Es gibt kein Zurück mehr. Es ist, wie es ist. Die Gruppe beruhigt sich. Alle kuscheln sich in ihre Decken und warten auf die Wirkung.
Ich sinke in Schlaf...

Die Liane des Todes. Ich bin Energie, körperlose Energie in einem Universum aus Energie. Farben, Muster. Was ist Bewusstsein. Tausende von Lichtfacetten. Immer wechselnd und sich neu formend. Muster wie bei einem Kirchenfenster. Muster, wie wenn Licht durch einen Kristall gebrochen wird und seine verschiedenfarbigen Punkte im Raum verteilt. Muster, wie von einer mit tausenden Spiegeln versehenen Kugel, direkt in mein Hirn projiziert.

Und die Stimme spricht zu mir. Bewusstsein ist eine Facette. Immer wechselnd sich stetig verändernd. Die Lektion. Eine Stimme spricht zu mir. Seltsam vertraut. Die Stimme in meinem Kopf. Halt! Was für eine Stimme? Und klärt mich über Geheimnisse des Lebens auf: Bewusstsein heißt die Lektion.

Bewusstsein ist ein Zustand von Energie. Und fließt von einer Facette zur nächsten. Da wo unsere Gedanken sind, da ist unsere Energie. Stetig wechselnd, immer fließend. Da, wo unsere Energie ist, da ist das Bewusstsein. Alles andere ist unterbewusst. Und trotzdem da. Bei jedem. Ich bin verbunden mit dem Universum, mit allem was ist. Mein Körper hat sich aufgelöst. Halt wo ist mein Körper. Die Liane des Todes. Ich lebe!

Mit gedanklicher Konzentration lenke ich mein Bewusstsein auf meinen rechten Fuß. Ja er ist da. Mein Fuß summt. Das Pulsieren der Energie in meinem Fuß. Und ich sinke wieder ein. Lasse mich treiben. Folge den Visionen. Lenke mein Bewusstsein auf die Belehrungen der Stimme. Mein Fuß verschwindet im nichts.

"Wer bist du?" frage ich die Stimme. "Dein Lehrer. Ich bin die Stimme des Ayahuasca. Ich bin eine Lehrerpflanze."

Für mich völlig logisch. Und parallel dazu weiß ich, warum ich die Lektionen über das Bewusstsein bekomme. Durch meinen Beruf als NLP und Mentaltrainer, brauche ich neben theoretischem Wissen auch Erfahrungen. Die Lehrerpflanze gibt mir Erfahrungen, die ich in allen Unterrichtsstunden der Welt nicht erwerben kann. Das ist es. Wahre Schamanen wissen aus Erfahrung worüber sie sprechen. Erkenntnis, Bewusstsein.

Und ich tauche wieder ein in das Universum...

 

Lesen Sie dazu auch Teil 1:
Der Göttertrank

 

In der nächsten Ausgabe erfahren Sie, wie der Spirit die anderen heilt...

Kurt Fenkart

Kommentare zum Artikel:
... noch keine Kommentare vorhanden.
Infos aus der Welt des Schamanismus!
Suche:
shaman.magazine abonnieren
USERNAME
PASSWORT